.

Lexikon

Begriff suchen:

Auszahlungskurs

Der Auszahlungskurs gibt den Prozentsatz an, zu dem der Kredit an den Darlehensnehmer ausgezahlt wird. In der Regel beträgt der Auszahlungskurs 100 Prozent, sprich, der Kredit wird in voller Höhe an den Kunden gezahlt. Der Kurs ändert sich, sollte mit der Bank ein Disagio vereinbart worden sein - ein Abschlag vom Nennwert in Form vorausbezahlter Zinsen, durch die sich der Zinssatz senken lässt. Beispiel: Bei einem Disagio über 9,0 Prozent ergibt sich ein Auszahlungskurs von 91 Prozent. Bei einer Baufinanzierung über 100.000 Euro ergäbe sich daraus ein Auszahlungsbetrag von 91.000 Euro.

Zurück