.

Lexikon

Begriff suchen:

Bankvorausdarlehen

Mit einem Bankvorausdarlehen kann ein Bausparvertrag vorfinanziert und somit weitaus eher mit dem Bauvorhaben begonnen bzw. der Kauf einer Immobilie abgewickelt werden. Üblicherweise muss bei einem Bausparvertrag erst über einen längeren Zeitraum Kapital eingezahlt werden und die Zuteilung erfolgen, bevor das Bauspardarlehen in Anspruch genommen werden darf. Dieser Zeitraum lässt sich mit dem Bankvorausdarlehen überbrücken. Das Darlehen wird in Höhe der im Bausparvertrag vereinbarten Summe gewährt. Bis zur Zuteilung des Bauspardarlehens zahlt der Kunde ausschließlich die Zinsen für den Kredit und bedient weiter den Bausparvertrag. Abgelöst wird das Vorausdarlehen im Anschluss durch die Bausparsumme.

Zurück